Service > Verschiedenes

Verschiedenes

Laus-Alarm!

Bei Verdacht auf Lausbefall:

In den Haaren suchen (Nacken, hinter den Ohren; an Stellen, wo das Haar besonders dicht ist)

präventiv mit Lausshampoo waschen

und danach mit dem Nissenkamm gründlich durchkämmen!

Wenn sich der Verdacht bestätigt hat:

Mit Lausshampoo die Haare (nicht darin baden!) waschen, mit Essigmischung (1/3 Essig, 2/3 Wasser) nachspülen,

danach gründlichst mit dem Nissenkamm durchkämmen, Haare nochmals warm auswaschen;

die Wäsche inkl. Bettwäsche, Hauben, Jacken durchwaschen

(ev. bei Wäsche, die nicht heiß gewaschen werden darf, eigenen Waschmittel-Zusatz gegen Lausbefall in der Apotheke kaufen),

Kopfstützen im Auto, Ledercouch etc. mit Textil-Mittel gegen Lausbefall (Apotheke) ansprühen und absaugen.

Stofftiere und andere, nicht waschbare Kleinteile: Für 48 Stunden in den Tiefkühler legen.

Wichtig:

Bei Lausbefall muss das Umfeld davon verständigt werden, um eine weitere Ausbreitung zu vermeiden!

Wenn ein Familienmitglied, Schulkollege usw. Läuse hat, dann sollen sich alle in der Umgebung präventiv mit Lausshampoo waschen und auskämmen!

Nach einigen Tagen (siehe Beipacktext) ist das Shampoo unbedingt nochmals anzuwenden (Läuse können aus den Nissen geschlüpft sein).

Tipps zu Lausshampoos und Anwendung:

Viele Lausstämme sind bereits resistent gegen die Chemikalien in den Lausshampoos. Daher ist bei kurzen oder bei nicht sehr dichten, langen Haaren Silikonöl zur Lausentfernung zu empfehlen (z.Bsp.: „Pedicul Hermal“ aus der Apotheke).

Am wichtigsten ist aber das gründliche Auskämmen mit dem Nissenkamm!

Jede Haarpartie muss von der Kopfhaut weg bis zu den Haarspitzen durchgekämmt werden (Wenn man ein weißes Blatt dabei unter die Haare hält, sieht man die Läuse und Nissen sehr gut darauf.)! Die weißen Nissen sind leere Eihüllen, die bräunlichen sind noch gefüllt. Die Nissen sind u.U. nicht vollständig entfernbar und wachsen dann aus. Die Nissenkämme kann man bei 60° auskochen.

Quellen:

www.de.wikipedia.org/wiki/Kopflaus
www.kopflaus.info

Übrigens: Läuse lieben alle Köpfe, egal ob diese schmutzig oder sauber sind!